Freitag, 6. November 2015

Und plötzlich klopft mein Herz ♥ | Rezension




Ihr Lieben,


lang lang ist's her das ich mich bei euch gemeldet habe. Aber hier bin ich wieder mit einer Rezension für euch. An dieser Stelle danke ich Blogg dein Buch für die Zustellung des Buches :)






Allgemein

- geschrieben von Kat Spears
- 352 Seiten
- im cbj Verlag erschienen und *hier* zu bestellen


Klappentext

Jesse erledigt alles – für Geld! Drogen verticken, Prüfungen fälschen, Losern zu einem Date verhelfen, alles kein Problem. Der Rest ist irrelevant. Denn Jesses Mutter ist tot, sein Vater eine Null und die Welt ein Ort, an dem man sich besser nicht zu viele Gedanken macht. Als der Footballkapitän und ausgemachte Idiot Ken Jesse 200 Dollar bietet, damit er ihn mit der engelsgleichen Bridget verkuppelt, stimmt also der Preis. Doch der Auftrag ist heikel: Jesse muss sich ins Altersheim schmuggeln, einen Opa »borgen« und sich auch noch mit Bridgets behindertem Bruder Pete anfreunden, um einen Blick hinter die perfekte Fassade dieses Mädchens zu erhaschen. Was dabei herauskommt? Bridget ist tatsächlich perfekt und Jesse hoffnungslos in sie verliebt …





Meine Meinung



Mr. Coolman oder einfach nur Jesse. Der Junge, der alles besorgen kann, alles was das Herz begehrt. Aber wer ist Jesse wirklich? Allein gelassen von den Eltern, die Mutter hat sich das Leben genommen, der Vater ist Alkoholiker. Typische Probleme in einem Jugendroman. Nicht wirklich gut und nicht wirklich schlecht. Ein Durchschnittstyp, der seinen eigenen Weg sucht und für sich selbst lebt. Drogen, Prüfungen und arrangierte Dates, alles was Jesse für seine Mitschüler erledigen muss, natürlich gegen Bezahlung. Als der Footballkapitän Ken ihn bittet Bridget Smalley zu seiner (Ken's) Freundin zu machen, nehmen die Dinge ihren Lauf und das Chaos beginnt. 

Dem Titel nach zu urteilen, habe ich mir einen kitschigen Liebesroman vorgestellt. 2 Jungs, 1 Mädchen. Der "Held" bekommt das Mädchen - happy End. Aber es kam ganz anders und hat mich so positiv überrascht. 

Jesse ist der männliche Protagonist, der aus der Ich- Perspektive erzählt. Intelligent und eiskalt in seiner Rolle als Geschäftsmann. Er selber geht davon aus mit niemanden befreundet sein zu wollen. Mit Witz und Charme mogelt er sich so durchs Leben. Bekannt unter dem Namen "Mr. Coolman" ist er beliebt und gefragt unter seinen Mitschülern, aber auch außerhalb der Schule kennt ihn jeder und er jeden. Zur Abwechslung haben wir hier einen ganz anderen Typ von Protagonist. Unnahbar, egoistisch und manipulativ geht er mit seinen "Kunden" um. Und genau das macht ihn so mysteriös. Erst als ein neues Mädchen auf seiner Bildfläche erscheint, beginnt Jesse sich langsam zu verändern. 

Jesse ist das ziemlich Gegenteil des typischen „Helden“, was ihn sofort sympathisch gemacht hat. Er ist unglaublich direkt, vorlaut und sagt einem immer die verletzende Wahrheit ins Gesicht, was aber das ganze Buch richtig humorvoll macht.
Doch es werden auch zahlreiche ernstere Themen, wie der Umgang mit behinderten Menschen und der Tod behandelt, wodurch das Buch für viele nachdenkliche und traurige Momente sorgt. Deprimierend wird es aber nie, da Jesse alles wieder mit seinem Charme und Sarkasmus rausreißt.

Auch die Nebencharaktere wurden hier überhaupt nicht vernachlässigt. Joey, Carter und Pete sind alle drei komplett verschiedene Personen, die Jesses Leben mitmischen. Joey, seine „Sekretärin“ könnte man noch annähernd als seine gute Freundin beschreiben, obwohl Jesse nichts von Freundschaften hält. Carter ist einfach eine gute Seele, so stellt man sich einen super Freund vor. Allzu bereit für jegliche Dinge, aber auch der Retter in der Not. Pete ist Bridgets behinderter Bruder, mit dem sich Jesse während seines Auftrags anfreundet.

Im Laufe der Handlung merkt man, wie Jesse sich ganz langsam durch Bridget verändert und er macht sich Gedanken über seine Gefühle und wie es ist verliebt zu sein.

Kat Spears erzählt uns unglaublich schön und tiefgründig  eine witzige und zugleich auch ernste Geschichte über einen sehr schlauen Jungen und wie er sich durch sein chaotisches Leben schlägt mit einer etwas anderen kleinen Liebesgeschichte. Wirklich nur zu empfehlen, wenn ihr mal wieder was zum Lachen braucht. 











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen